DSC_2019_450x600.jpg

Fotografie ist Leidenschaft.

 

Ich liebe das "Malen mit Licht". Die Freude an ästhetisch schönen Bildern ist für mich ein wichtiger Teil meines Lebens geworden. Sich Zeit für einen Moment zu nehmen bedeutet für mich Luxus und Entschleunigung des Alltags zugleich.

Ich mag Portraits, die Geschichten erzählen und versuche deshalb, mit meinen Fotografien Momente und Gefühle einzufangen. Vorwiegend fotografiere ich "on location" und mit natürlichem Licht.

An der Architektur fasziniert mich der Umgang mit statischen Linien, Formen und Strukturen. Strukturen bedeuten Abstraktion. Ich mag besonders den Rhythmus sich wiederholender Elemente, sich spiegelnde oder silberfarbene Flächen. Hierfür wünsche ich mir noch das berühmte Auge mit eingebauter Motivklingel!

 

"Der Weg ist das Ziel".

Mein Ziel ist es, Fotos zu machen, die den Betrachter am Ende im besten Falle faszinieren anstatt ihn eher gleichgültig zu lassen.

In Bayern an der Donau aufgewachsen lebe ich seit Anfang der 80er Jahre in München und arbeite hauptberuflich als Wissenschaftler in der klinischen Forschung.

 

 

 

"Auf jeden Fall aber kümmern sich die Menschen zuviel um die photographische Technik und zu wenig um das Sehen", Henri Cartier-Bresson

"The photograph is the photographer, not the equipment"

 

Werkzeug:

Nikon D800

Fujifilm X-Pro2

Profoto D1 (Air 500)-Studioblitze & Octabox, Striplight, Beauty Dish (für Studio/Hotel)

SMDV Diffusor-70 / Flash2softbox / Aurora Firefly / Systemblitze (für entfesseltes Blitzen „on location“)

California Sunbounce (für Reflexion von natürlichem Licht)

Photoshop & Lightroom (Motto: "weniger ist mehr")

iPhone & BOSE SoundLink Mini (für die gute Laune)

 

Verlinkungen: